Räuchern

Räuchern
Rate this post

Räuchern auch selchen genannt, ist eine alte, aber nicht die älteste Methode, Lebensmittel haltbar zu machen.

Durch das Räuchern wird den Lebensmitteln Feuchtigkeit entzogen, die eine Lebensgrundlage für Schimmel und Sporen ist.

Zudem werden die zu räuchernden Lebensmittel zuvor gesalzen oder gepökelt, was durch den Eintrag des Salzes nochmals Wasser entzieht.

Geräuchert wird über verkohlender Holzspäne oder Mehl.

Es gibt 3 Arten zu Räuchern: Kalträuchern , Warmräuchern und Heissräuchern.

Kalträuchern erfolgt von 10 bis 25°C , Warmräuchern von 25 bis 50°C und Heissräuchern über 50°C bis 85°C, wobei auch Bakterien, Schimmel und Sporen abgetötet werden. Je wärmer geräuchert wird, umso kürzer ist im nachhinenin die Haltbarkeit der Lebensmittel, wird aber im gegensatz zu den rohen Lebensmitteln verlängert.

Zum Räuchern benötigt man einiges an Zubehör, was im folgenden aufgelistet wird:

Räuchertonne

Räucherofen

Räucherschrank

Räuchermehl

Räucherchips

Räucherspäne

Räucherpellets

Räucherhaken

Kaltrauchgenerator

Bücher zum Räuchern

 

Kategorien

Neueste Beiträge

Beitrags-Kategorien

Neueste Kommentare